top of page

Zärtlichkeit

Vor kurzem habe ich einen neuen Entspannungskurs begonnen. Acht

Teilnehmer:innen, sechs stotternde Erwachsene, zwei Logopädinnen. Zwei

Stunden gruppentherapeutische Arbeit. Erfahrungen austauschen,

therapeutische Verfahren besprechen, Übungen machen, Spaß haben bei

Sprechimprovisationen. Dabei ging es immer wieder um die körperlichen

Anstrengungen, die beim Sprechen und Stottern auftreten und die mit eignen

Ängsten verbunden sind. Die Zunge wird fest, die Nackenmuskeln verkrampfen,

die Lippen pressen aufeinander, der Bauch wird hart. Überall Anspannung – zu

viel Kraft. Ich musste an das Wort „Zärtlichkeit“ denken, das mit Langsamkeit

und Leichtigkeit zu tun hat. Zärtlichkeit verlangt eine zarte Berührung, ganz

leicht, ganz langsam. Du spürst dann, wie dich beispielsweise jemand liebevoll

und sanft berührt, mit dem Finger über deine Wangen streicht oder über

deinen nackten Unterarm. Deine Härchen stellen sich auf. Die Fingerkuppe

gleitet bis in die Armbeuge, ohne Kraft und ohne Druck, ganz luftig.





Wie würde sich Zärtlichkeit beim Sprechen anfühlen? Wie wäre es, die

Zärtlichkeit vom Streicheln ins Sprechen zu transportieren? Bei unseren

Entspannungsübungen ging es um das Hineinspüren in unterschiedlichen

Körperregionen, z.B. die unnötige Kraftanstrengung bei Stotterblockaden

wahrzunehmen, sensibel zu werden für das plötzlich ansteigende

Sprechtempo, das die Kontrolle über die Gestaltung des Sprechablaufes

unmöglich macht. Zärtlich sprechen heißt dosieren können: sowohl mit der

Stärke des Drucks bei den Artikulationsbewegungen spielen können, sie

jederzeit „runterzudimmen“, als auch Bewegungen absichtsvoll verlangsamen

zu können. Das bedeutet flexibel zu werden, variationsreich, sich auf ein Spiel

mit Spannungs-Nuancen einzulassen. Gewohnheiten eines automatisierten

Stotterablaufs lassen sich auf diese Weise schrittweise stoppen. „Zärtliches

Sprechen“ kann zu einer Metapher für den Alltag werden. Vielleicht gefällt dir

auch das Wort „charmantes“ Sprechen. Oder „lächelndes Sprechen“.


Die erfolgreiche Anwendung von Sprech- und Blocklösetechniken verlangen eine

sensible Selbstwahrnehmung und eine effektive Selbststeuerung.

Das kannst du in unseren Online-Seminaren „Sprechstunde“ und „Techniken

effektiv vermitteln und nutzen“ lernen.

Recent Posts

See All

1 Comment


"Zärtliches Sprechen" was für ein schönes Bild. Danke dafür: )

Like
bottom of page